Viessmann

Vom OEM zum ganzheitlichen Lösungsanbieter

Viessmann stellt sein Geschäftsmodell vom Gerätehersteller zu einem voll integrierten Anbieter von Energielösungen um. XENON unterstützt das Unternehmen bei dieser Transformation.

Anwendungsfall
HEMS

Viessmann ist ein deutscher Hersteller von Heizungs-, Industrie- und Kältesystemen mit Vertriebsgesellschaften und Repräsentanzen in 74 Ländern der Welt. Im Jahr 2018, ein Jahrhundert nach seiner Gründung, hat Viessmann seinen Fokus von der Wärmeerzeugung auf die Schaffung und Pflege intelligenter, integrierter Lebensräume verlagert.

Auch wenn die Nachfrage nach elektrifizierten dezentralen Anlagen wie Wärmepumpen stetig steigt, denkt Viessmann schon weiter und setzt auf ganzheitliche Lösungen. Um seinen Kundenstamm zu erweitern, will das Unternehmen intelligente Energiemanagementsysteme anbieten. Dafür benötigt es eine Lösung, die die elektrische Komponente seiner Hausenergiemanagementsysteme abdeckt und in der Lage ist, eine Reihe von Energieanlagen - von der PV-Anlage über die Batterie bis hin zur Wärmepumpe - anzusteuern und zu überwachen.

Flexibel und zukunftssicher

Nach Pilotprojekten mit mehreren Unternehmen entschied sich Viessmann für den Aufbau seiner Lösung auf Basis unserer XENON-Plattform, da diese eine schnelle Markteinführung und hohe Flexibilität bot. Die modulare Architektur und die erweiterbaren Funktionen von XENON stellen sicher, dass das Unternehmen stets mit neuen Ansrpüchen Schritt halten kann und auch in einem sich wandelnden Markt innovativ bleibt. Viessmann profitiert zudem von der Expertise von gridX in den Bereichen Strom und eMobility.

XENON ist ein Kernbestandteil der Viessmann ViShare Energy Community, einer Energiegemeinschaft, die Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien bereitstellt. Echtzeit-Analysen der Energieflüsse im Web und in den mobilen Apps optimieren Energieflüsse und senken die Kosten für den Endverbraucher, während Viessmann von erhöhter Transparenz und Kundeninteraktion profitiert. Fehlerfrüherkennung und Fernwartung machen viele Vor-Ort-Einsätze überflüssig und sparen so weiter Zeit und Kosten.

Durch die automatische Steuerung der Energiesysteme qualifiziert sich das System von Viessmann für eine Vielzahl von staatlichen Förderungen. Darüber hinaus reduziert das Angebot Kohlenstoffemissionen und trägt so zur Energiewende bei.

192 % jährlicher Umsatzanstieg
Die HEMS-Verkäufe sind seit 2018 von Jahr zu Jahr stetig gewachsen.
~80.000€ Ersparnis
in einem durchschnittlichen Monat über alle Systeme hinweg.
50% täglich aktive Nutzer
verstärkte Kundenbindung durch mobile App
243t CO2-Einsparungen
pro Monat über alle Systeme hinweg (Stand: April 2021).
Starten auch Sie mit XENON durch!
Kontakt zu unserem Verkaufsteam

Weitere Referenzen lesen

Nachhaltige Lieferung

Die Österreichische Post ist der führende Logistik- und Postdienstleister der Alpenrepublik. Um bis 2030 seine gesamte Flotte zu elektrifizieren, benötigt das Unternehmen die entsprechende Ladeinfrastruktur sowie ein intelligentes Energiemanagementsystem, um diese zu betreiben.

Schnelles und effizientes Laden

Durch den Einsatz von XENON für sein lokales Energiemanagementsystem ist Fastned in der Lage, Überlasten zu vermeiden, und sowohl einmalige als auch laufenden Kosten zu reduzieren und seine Kapazitäten zu erweitern.